Angehefteter Beitrag

Solange Rassisten, die Angst vor Flüchtlingen haben mehr Aufmerksamkeit bekommen als Migranten, die Angst vor Nazis haben, läuft was falsch.

@LilithWittmann Ich mach mal nen Vorschlag: „Delegitimierung des Verfassungsschutz“😎

@HarimSalam @BMI_Bund Dauert eigentlich 3 Wochen, aber kann Frist verlängern. Und klar wird die Antwort öffentlich gemacht, hier oder MartinaRenner.de

Was würde erst heraus kommen, wenn man so ein Lagebild extern fachlich ohne Eigeninteresse des vergeben würde. Das was jetzt eingeräumt wird, ist ein Blick durchs Schlüsselloch in einen Raum voller toxischer Männlichkeit, rechter Kumpanei und geteilten Hass auf Minderheiten.
RT @MobileBeratung: Um 9 Uhr stellen @BMI_Bund & @BfV_Bund ihr Lagebild zu Rechtsextremen in vor. Danach, ab 11:30 Uhr, ordnen Expert*innen die Ergebnisse im Twitter-Space ein. Hört rein auf @KBSachsen! 🔊 t.co/NpcPAIbZNu

-Prozess: Wenn das erste Drohfax an @SedaBasay von einem rechten Polizisten kam, wie wahrscheinlich ist es dann, dass der Angeklagte sich interne Polizeidaten durch Anrufe erschlichen hat? Er wird wohl Helfer/Mittäter in der Polizei gehabt haben. hessenschau.de/panorama/nsu-20

Eine Nagelbombe als Hilferuf. wtf.
RT @RubenGerczi: Laut NRW-Innenminister @hreul „befanden sich (...) zahlreiche rechtsextreme, antisemitische, antimuslimische Schriftstücke“ in der Wohnung des mutmaßlichen Rechtsterroristen in Essen. Sie könnten auch als „Hilferuf“ eines suizidgefährdeten jungen Mannes gelesen werden, sagt Reul.

Gleich geht's los! Auf Einladung des SDS werde ich mit Eva Berendsen, @BS_AnneFrank, über die -nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung diskutieren. Deren Finanzierung und damit langfristige Förderung extrem rechter Ideologie muss unter allen Umständen verhindert werden!

Bereits im Sommer 2021 wollte ich wissen, was die Behörden gegen die Gemeinwohlkasse unternehmen wollen. :
RT @derrechterand: 🤡 „Illegale Bank in Bäckerei in : Bankenaufsicht verhängt hohes Zwangsgeld“ t.co/IkhJgoP27D

Der Mord von Alex W. in Idar-Oberstein muss umgehend als rechtes Tötungsdelikt anerkannt werden. @BMI_Bund @NancyFaeser @bka
RT @holger_stark: Der Todesschütze von Idar-Oberstein - ein lupenreiner Rechtsextremist. t.co/QiJpLwnKY8

Postet ein Foto mit Eurem Lieblingsessen - hier Minestrone - an ⁦@Wissing⁩ mit der Forderung

@philippkruiger @dhbln Das ist ungefähr so ein Klassiker wie „Demonstrationen werden genehmigt“ oder die Wortschöpfung „Generalbundesanwaltschaft“

Am Freitag wird der den Lagebericht zu Rechtsextremisten in den Sicherheitsbehörden vorstellen. Die jetzt von mir erfragten Zahlen lassen befürchten, dass insbesondere die Geheimdienste selbst es mit dem Thema weiterhin nicht so genau nehmen. taz.de/Verfehlungen-in-Sicherh

Ich habe Zweifel, dass die mit ihrem Ziel der Zerschlagung rechter Netzwerke wirklich erfolgreich sein kann. Es fehlt die Bereitschaft sich einzugestehen, dass die Zahlen im Bereich -rechts fast doppelt so hoch ausfallen müssten und damit faktisch explodiert sind. 3/3

Der Fakt, dass hier selbst massiv auf antisemitischen Verschwörungsmythen beruhende Taten, wie der Mord in Idar-Oberstein, nicht unter -rechts eingeordnet werden ist ein unerträglicher Zustand. 2/3

21.339 Delikte im Bereich -nicht zuzuordnen ist die Selbstaufgabe des Anspruchs, den die Statistik mit ihrer Einführung im Jahr 2001 vor dem Hintergrund der Debatte um die Diskrepanz zwischen offiziellen u. inoffiziellen Zahlen der Todesopfer rechter Gewalt verfolgte. 1/3
RT @BMI_Bund: Die Anzahl der politisch motivierten Straftaten erreichte 2021 einen Höchststand. Hauptursache ist der starke Anstieg der Straftaten, die nicht klar einem ideologischen Spektrum zugeordnet werden können. Alle Zahlen gibt es hier: bmi.bund.de/SharedDocs/pressem

Ministerin Faeser @BMI_Bund muss sich endlich von der falschen Schablone des Extremismustheorie lösen, sonst wird das weitere Vordringen rechter Ideologie in die politische Mitte auch zukünftig ein blinder Fleck der Behörden bleibe. 5/5

Ältere anzeigen
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Mastodon-Instanz der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.